Flirten kollegen

Nun, da sind wir schon wieder bei einer Sache, die nicht funktioniert … Und zurück zur Arbeit: Es gibt mit Sicherheit in Deinem Unternehmen ungeschriebene Regeln und Gesetze, „Sachzwänge“ und auch Kollegen, die tratschen und tuscheln. Bedenke, dass Frauen viel mehr auf ihren „Ruf“ bedacht sein müssen als Männer: Ja, die Gesellschaft ist nun mal nicht gerecht. Die Kolleginnen und Kollegen lieben solche Abwechslungen, Klatsch und Tratsch. Sondern eher so: „Mann, jetzt Urlaub in der Karibik haben … das Wasser ist tiefblau und hat 27 Grad, es gibt Delphine … Die Ungewisstheit und das Risiko genießen, natürlich. Oder gar beim Firmenausflug, der Weihnachtsfeier oder dem gemeinsamen Besäufnis … In einem Unternehmen ist es kaum möglich, dass ein Flirt unentdeckt bleibt. Hier meine ich nicht, über Euer Gefühlsleben oder Eure Ex-Freund(innen)! ist dem offenen Flirt über den Essenstisch oder den Schreibtisch der Kollegen vorzuziehen. Ich finde, es sieht nur besser aus, wenn der Artikel ein wenig geordnet ist.

Flirten kollegen-49

Vorab: In diesem Artikel habe ich Dir gesagt, was beim Flirt am Arbeitsplatz zu beachten ist. Also: Vergiss die Sache mit dem „brauchen“ ein für allemal. Und freu Dich an der Bereicherung, die dadurch entsteht, dass dieses weibliche Wesen ausgerechnet auf Deiner Arbeitsstelle ist. 😉 Und vergiss auch jede Anhaftung an irgend ein „Resultat“, das sich entwickeln muss. Dann nach einem Tag auf dem Surfbrett einen kühlen Drink unter dem Sternenhimmel …“ Und so weiter. Natürlich kannst Du auch über negative Gefühle Rapport erzeugen.

Das heißt, ich werde diesen taktischen Kram hier nicht noch einmal wiederholen – Du hast hoffentlich meine Warnungen gelesen 😉 Was in unseren Breiten als „Verliebtsein“ bezeichnet wird, hat oft eher einen Suchtcharakter. Sie könnte ja auch auf der anderen Seite der Erde sein – in Australien zum Beispiel. Zum Beispiel die nervige Arbeit, den „unmöglichen“ Chef oder das neue Zeiterfassungssystem … Was dann passiert: Sie verbindet Deine Gegenwart mit „sich schlecht fühlen“. Also: Kurz gemeinsam Frust ablassen kann erleichtern.

Um das „lass uns bei Gelegenheit mal nen Kaffee trinken“ zu vermeiden, solltest Du mit ihr gemeinsam einen Aufhänger für Euer Treffen finden. Übrigens könnt ihr euch ja wirklich am Kaffeeautomaten oder in der Kantine zu zweit treffen. Dies ist dann die perfekte Möglichkeit für den Austausch – siehe oben. oft ist ein Wechsel der Abteilung oder Firma sinnvoll.

Dies kannst Du völlig unverfänglich tun: Du „verkaufst“ ihr das, was Du magst. Versetze Dich dazu in diese Tätigkeit hinein – fühle die Freude beim Go-Kart-Fahren, Paddeln, Wasserski …

Hallo liebe Community, heute habe ich ein Problem, das ich gerne schnell gelöst haben möchte, daher wende ich mich an euch.

Bemerkungen